3824 (entertainment)

once upon a time in hollywood war das spannendste kinoerlebnis seit 10 jahren und bisher tarantino’ s bester. auch wenn die erste hälfte einige längen hatte, wurde die story doch behutsam entwickelt und um verständnis für die kunstform film geworben. alle schauspieler (auch die minderjährigen) haben eine wahre meisterleistung abgeliefert. wir wollen kein namedropping praktizieren und erwähnen ausser einer lsd-zigarette noch diverse füße. ob es sich um eine digitale oder eine analoge vorführung im cinemaxx bielefeld gehandelt hat entzieht sich der kenntnis des rezensenten. roman polanski jedenfalls dürfte sich sehr gefreut haben. whoever wants to know the path to darkness und 161 hochunterhaltsame kinominuten erleben möchte, sehe sich diesen film an. immer besser zu dritt im kino als allein vor einer dvd. genau wie bei brazil.

Advertisements

About this entry