some post-capitalistic anticipation

Gary Clail' s Tackhead Sound System

Gary Clail’ s Tackhead Sound System


Die Münzen könnten wir auch abschaffen, Scheine würden genausogut genügen, jedenfalls wenn es nach Paul Auster geht. Aufgrund unserer kapitalistischen Bäuche sterben sie in Afrika hungers. Wir bekommen Werbung und Rechnungen. Mag sein, das WWW ist ein öffentlicher Ort, manche benutzen es als Schlafzimmer, aber zur Vorsorge gegen Erpressbarkeit taugt es nur begrenzt. Exhibitionismus das meiste wohl. The source of Evil may be bullying, not love of money. And the day turns into the next. Am Rande der Gesellschaft wird es eng. Ein Mob fackelt Flüchtlingsheime ab. Alter, mein Smartphone is kaputt. Bedürfnispyramide hin oder her, es dünkt den Autor, die physiologischen Bedürfnisse sind nur bei einer Minderheit befriedigt.

Was tun wir dagegen ? Reitet uns ein schlechtes Gewissen oder trommeln wir nur ein bißchen auf dem Ego herum ? Aufklärung ? Bildung ? Objektivität ? Wie überwinden wir die Probleme, denen unser Planet ausgesetzt ist und mit denen unsere Demokratie überfordert ist ? Was kommt danach ? Steht der nächste Crash vor der Tür ? Wie sichern wir die Zukunft unserer Kinder ? Was machen wir mit der schmutzigen Bettwäsche ? Wo sind wir nächstes Jahr, in drei, in fünf ? Sind wir uns unserer Sterblichkeit bewusst ? (*DAS* jedenfalls unterscheidet uns von den Tieren.)

Aber wie immer bin ich vom Thema abgewichen (höhö, es gab gar keins). Crowdfunding jedenfalls ist *ein* Weg, den Kapitalismus zu überwinden. Machen wir uns ihre Regeln zu eigen und schlagen sie mit ihren eigenen Waffen. Spielen wir kurzfristige Feuerwehr oder investieren wir nachhaltig in eine ökologische Entwicklung ? Ein neues System wächst von unten nach. Sozialarbeiter haben auch Feierabend. 17 Prozent mögen zufrieden sein (Vonnegut, Tinte-auf-Papier). Bleibt die Frage, wie schlagen wir zum Ende dieses Artikels einen hoffnungsvollen Bogen ? Jedes verlorene Menschenleben ist eines zuviel. Können wir uns selbst schon nicht retten, oder die Katze, helfen wir wenigstens unserem Nächsten auf dem Weg durch den Ämter- und Bürokratiedschungel. Ein Jeder an seinem Platz. Als Schraubenzähler kann man sich jedenfalls nicht definieren, okay, Tagesstruktur, Office hin oder her.

Auf nach Dalforsas.

Bottomline from Bukowski : Kindness is just about the best we can do.

laudato, si.

more to come
—-
https://www.minds.com/blog/view/481927604887105536/some-post-capitalistic-anticipation
https://minds.com/ewing

Advertisements

About this entry