büro / blogpfeife no. 1n

der bettboxer ging k.o.

wenn das leben mit sex&zechzick anfängt,
dann ist schwulstpoet & kitschkomponist
udoachzickin pubertierender adoleszenz
“von uns gegangen” und hat “das zeitliche
gesegnet”, wie es der gemeine radioeins-
moderator so beflissen von sich gibt.

de mortuis nil nisi bene –
das besorgt schon das popmainstreaming.
der stimmenrausch – fluctuat, nec mergitur –
darf sich lustig machen, über einen ösi, der
schließ&endlich mal ein guter deutscher war,
als blueprint eines steuerflüchtlings, macho
mit oberdämlichem sexistengequatsche und
teenieficker auch von unserem leutseligsten
bundesoberpräses betrauert, staatswürden-
träger über uns und unter sich.

max pfeifer

Advertisements

About this entry