von hoffnungsferne – Stimmenrausch 2014-10-31

Luisa Capetillo, zum 135sten; Francis Bacon, zum 105ten; Ileana Sonnabend, zum 100sten; Bernhard Wicki, zum 95sten; John Locke, 310ter Todestag; Kurt Gerron, 70ster Todestag; Kornei Iwanowitsch Tschukowski, 45ster Todestag; Kateb Yacine, 25ster Todestag (28. Oktober)
Zbigniew Herbert, zum 90sten; Danielle Mitterrand, zum 90sten; Albert Dulk,130ster Todestag; Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski, 125ster Todestag; Georges I. Gurdjieff, 65ster Todestag (29. Oktober)
Alfred Sisley, zum 175sten; Sergio Amidei, zum 110ten; Krsstana Iwanowa Janewa, zum 100sten; Grace Slick, zum 75sten; Ernst Stadler, 100ster Todestag (30. Oktober)

An Old-Fashioned Song

No more walks in the wood:
The trees have all been cut
Down, and where once they stood
Not even a wagon rut
Appears along the path
Low brush is taking over.

No more walks in the wood;
This is the aftermath
Of afternoons in the clover
Fields where we once made love
Then wandered home together
Where the trees arched above,
Where we made our own weather
When branches were the sky.
Now they are gone for good,
And you, for ill, and I
Am only a passer-by.

We and the trees and the way
Back from the fields of play
Lasted as long as we could.
No more walks in the wood.

John Hollander, zum 85sten; from: Tesserae and Other Poems, 1993

“Tatsächlich glaube ich nicht ans handwerkliche Schreiben. Ich meine heute noch, Kunst müsse aus dem Überfluss kommen, sie müsse unnütz sein, frei von jedem Kalkül, sie müsse von selbst entstehen, aus einer Laune heraus, sie müsse der pure Luxus sein.”
“Ich weiss nicht mehr, wie man sich dazu bringen kann, etwas zu schreiben. Alle schreiben vor sich hin, keinen treibt etwas.”

Matthias Zschokke, zum 60sten; aus: “Lieber Niels,”, hier zitiert nach Beat Mazenauer

“Wir begreifen nicht, dass Prinzipien, die für unsere Entfaltung fruchtbar gewesen sind, von andern nicht so hoch verehrt werden, als dass sie veranlasst würden, sie für den eigenen Gebrauch zu übernehmen.”

Claude Lévi-Strauss, zum 5ten Todestag; zitiert nach Thomas Assheuer
—-
Büro für Gute Worte – Abo pfeifer[at]stimmenrausch[dot]de

Advertisements

About this entry