weekend-update

Liebe Leser.

Nun möchte ich Euch und Sie kurz auf dem Laufenden halten. Soweit nix neues.

Der Urlaub erreicht an diesem Wochenende sein Bergfest. Langweilig ist mir nur selten und der Alltag besteht aus einer Mischung aus Kaffee und C2H5OH.

Bernie hat sich lange nicht sehengelassen. Vielleicht geht es ihm in seiner Windmühle ganz gut. Seit nunmehr 3 (und fast 1/2) Jahren bin ich im BeWo. Ich bin nicht gewillt, die Abkürzungen zu erklären. Vollzeit-Job. Shit happens. Theo ist in der Mathilde, Ian Thomas ist zurück zu Hause und nächste Woche steht eventuell noch einmal Segeln auf dem Programm. Am Montag werde ich etwas aus dem Nähkästchen plaudern können, Erfahrungen wollen reflektiert und weitergegeben werden.

Solitary Confinement. No good for u. Die Betreuer geben sich wohl Mühe, es taugt aber nicht auf Dauer. Auch der Chef und seine Friseuse sind eher hilflos als aufbauend. Genug davon.

Bernie und Mauritius unternahmen den nächsten Startversuch und hatten S.F. in den Piloten programmiert. Dort musste auf dem Christopher Street Day jawohl der Bär toben. Komm einfach vorbei, Putin, kriegst auch Milch in den Kaffee, aber nach ner halben Stunde schmeiss ich Dich wieder raus.

Der Grizzly brütete noch immer über dem Wetter.

Advertisements

About this entry