Alpha Centauri

Sternzeit 1288,7

Der Octopus hatte sich einen Tee gekocht. Nicht mit Zackenplankton, einen einfachen indischen Tee. Unglücklicherweise war der Wasserkocher irgendwie mit dem Warpantrieb gekoppelt worden, das hieß für unsere 13 Freunde, dass sie sich unvermittelt in einem neuen Sonnensystem wiederfanden, auch wenn das grob geschätzt viereinhalb Lichtjahre entfernt war. Die Sonne hieß Alpha Centauri und sie würden einige Zeit brauchen, um die Planeten auf einen Klasse-M-Planeten zu untersuchen.

Günther: Alles Scheisse.
Giraffe: Kein Wald in Sicht.
Frosch: Mmmmh, endlich springen, mit allen vier Beinen.
Mücke: Vielleicht gibt es Humanoide, die menschliches Blut in sich tragen.
Ameisenbär: Merry Christmas and a happy new year.
Grizzly: Ich bin ja soo depressiv. Wie heisst dieses Gefühl ? Vielleicht Aachen ?
Delphin: Wo ist meine Freundin ?
Octopus: Dreh lauter.
Fledermaus: Hoffentlich beisst Ozzy Osbourne mir nicht den Kopf ab.
Maulwurfine: Lecker Kekse. Weisst du es auch nicht ? Das beruhigt mich ungemein.
Schildkröte: Wie war das im Mittelteil ?
Spinne: Wo ist mein Netz ? Grizzly, hilf mir !
Bernie: Lasst uns Sonnensegeln.

Plötzlich gab es Kaffee. Der Frosch rauchte eine. Die Maulwurfine ging mit dem Delphin vor die Tür, einige Alltagsprobleme abzukaspern, zum Beispiel, würde sie den Delphinfunk mitbenutzen dürfen. Die Dark Shadow befand sich im Orbit von Alpha Centauri und würde eine Weile dort bleiben. Eventuell ein ganzes Jahr lang. Okay, heute war Bernie mit Logbuch dran. Er schrieb einen Gruss an die Heimat, den Planeten Erde, der von Millionen oder Milliarden Tieren bevölkert wurde, nicht nur von…. Patienten. Kamera in Mondstation: Zoom auf das Fahrzeug. Für die Menschen war all das komplett unbedeutend, leider. Cu soon. Schlaf. Außerdem pflanzten sie Tabak an.

Advertisements

About this entry