street credibility

Sternzeit 1011,9

Ein kleines schwarzes Loch, aus dem ein rotes Rinnsal rann, prangte in Günther’ s Stirn. Bernie hatte keinen anderen Ausweg mehr gesehen. Einmal Drogenszene, immer Drogenszene. Wie es um Bernie’ s Street Credibility bestellt ist, sollten andere beurteilen. Er jedenfalls hatte nun seinen alten Widersacher umgebracht. Kurz und schmerzlos, aber mausetot. Zu lange war er gepeinigt worden. Die Bürokratenkacker mochten ihm eine Anklage zimmern, ihr könnt mir glauben, das kümmerte Bernie nicht das Schwarze unter dem Fingernagel. Seit fast zwei Jahrzehnten schlug Bernie sich jetzt mit den Laberärschen herum. Das Schlimme an den Scientology- und Therapieheinis war….

In seinem betreuten Tierheim ging es folgendermaßen zu:
….
In der Werbeagentur war der Krankenstand überdurchschnittlich
….
Seine Familie wollte….
….
Im Bus und im Supermarkt geschah….
….
Wenn er allein war….
—-
Vervollständigen wir o.g. Sätze.
1. Die Hälfte von uns schaukelte die Eierstöcke.
2. Eine stupidere Arbeit konnte man sich nicht vorstellen.
3. Er wurde unter unmenschlichen moralischen Druck gestellt.
4. Die beschissenen Scheisspenner lachten ihn in der Regel aus.
5. Sein Hobby war Masturbation mit einem Cockring.
—-
pünktlich erschien er zur Arbeit.

Advertisements

About this entry